Home » Familienleben » Telomerase – Wunder-Enzym verspricht längeres Leben

Telomerase – Wunder-Enzym verspricht längeres Leben

Eine Studie der Harvard Universität verspricht nun ein neues Mittel gegen das Alter. Mit dem Wunder-Enzym Telomerase sollen die Anzeichen des Alters und die damit verbundenen Krankheiten gestoppt oder sogar rückgängig gemacht werden.

Durch eine Behandlung mit dem Enzym Telomerase soll in Zukunft das Altern nahezu beseitigt werden. Das Experiment unter der Führung von Dr. DePhino an der Harvard Universität zeigte eine Wirkung, die selbst die Wissenschaftler überraschte.

Das Experiment mit dem Wunder-Enzym

Das Experiment wurde zunächst nur mit Mäusen durch geführt, die aber vom Alterungsprozess einem 80 jährigen Menschen glichen. Nach der Verabreichung des Enzyms Telomerase wurden aber viele Alterungsprozesse nahezu rückgängig gemacht. Die Organe, die Haut und die Gehirne der Mäuse wurden deutlich verjüngt und zeugungsunfähige Mäuse wurden erstaunlicher Weise wieder fruchtbar.

Diesen enormen Erfolg, haben nicht einmal die Forscher erwartet. Diese versuchten mit dem Enzym die Alterungsvorgänge nur zu stoppen. Dass diese aber sogar rückgängig gemacht werden können, gibt diesem Experiment eine noch größere Dimension.

Ein längeres Leben durch Telomerase?

Wenn das Enzym, die gleiche Wirkung, wie bei den Mäusen, auf den Menschen hätte, würde man das Altern um einiges Verzögern können. Durch dieses Enzym können mit dem Alter zusammenhängende Krankheiten, wie Alzheimer oder Herzprobleme, deutlich verringert werden. Dazu werden auch die Verfallsprozesse der Haut und Haare um ein Vielfaches verlangsamt, so dass auch das jugendliche Aussehen länger beibehalten werden kann. Möglicherweise kann sogar die Fruchtbarkeit bis in das hohe Alter erhalten werden, was ebenfalls ein enormer wissenschaftlicher Fortschritt wäre.

Bis das Wundermittel auf den Markt kommt, muss aber noch vieles besser erforscht werden. Die Wissenschaftler rechnen mit mindestens 10 weiteren Jahren für die Entwicklung eines Medikaments, das für die Gesundheit unbedenklich ist. Schließlich sollte auch beachtet werden, dass eine Überdosis des Enzyms stark krebsfördernd wirkt.

Helena