Home » Kinder » Verloren im Kinderwagen-Dschungel – wie finde ich den Richtigen?

Verloren im Kinderwagen-Dschungel – wie finde ich den Richtigen?

Neben der Einrichtung des Kinderzimmers und der Anschaffung von Babykleidung, ist der Kauf eines Kinderwagens eine der schönsten Neuanschaffung für die werdenden Eltern – und eine besonders wichtige noch dazu. Der tägliche Begleiter bei Spaziergängen und Einkaufstouren sollte sorgfältig ausgewählt werden. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Typen vor:

Der Buggy – die Allzweckwaffe

Der Buggy punktet vor allem in Sachen Mobilität. Klein, leicht und einfach zu handhaben passt der Kinderwagen in jeden Kofferraum. Perfekt für spontane Ausflüge oder einen längeren Urlaub, bei dem ein großer Kinderwagen nur im Weg ist. Allerdings müssen in Sachen Komfort einige Abstriche gemacht werden. Generell ist der Buggy weniger gemütlich und nur für Kinder geeignet, die schon aufrecht sitzen können, da sich die Lehne bei den meisten Modellen nicht in eine Liegeposition verstellen lässt. Ein entspannter Mittagsschlaf ist damit schlecht möglich und auch nicht gesund für den Rücken Ihres Kindes.

Der Kombikinderwagen – das Multifunktionstalent

Der Kombikinderwagen ist mit Abstand der beliebteste Kinderwagen bei Eltern. Das liegt daran, dass er am vielfältigsten und längsten einsetzbar ist. Im Gegensatz zum klassischen Kinderwagen lässt sich das Kombi-Modell nämlich umbauen. Das Baby kann die ersten sechs bis acht Monate im Liegen verbringen und sobald es sitzen kann, kann die verstellbare Rückenlehne entsprechend hochgeklappt werden. Die Neigung kann individuell auf das Kind eingestellt werden. Des Weiteren sind Kombikinderwagen mit praktischen Schwenkschiebern ausgestattet. Diese ermöglichen es, die Babyschale um 180 Grad zu drehen, um so die Richtung zu entscheiden, in die der Nachwuchs schauen soll. Weiteres Zubehör sind Felleinlage, Wickeltasche oder Regenschutz. Eine detaillierte Übersicht finden Sie beispielsweise im Angebot von www.kinderwagen.com.

Der Jogger – der Rennwagen

Der Jogger ist vor allem für aktive Eltern gedacht, die nicht auf Sport verzichten wollen. Ein Kind ist natürlich kein Ausschlussargument. Es wird jedoch die richtige Ausrüstung benötigt, um die Kleinen mitzunehmen. Unverzichtbar dafür ist der Jogger. Der Kinderwagen ist konzipiert, um eine leichtgängige Fahrt und ein schnelles Vorankommen zu ermöglichen. Für Fahrspaß und Sicherheit sorgen große luftgefüllte Räder, eine Bremse und Fangschlaufe. Ein Jogger verfügt zudem über eine besonders gute Federung, falls mal über holprigen Untergrund gelaufen wird. Wichtig: Versichern Sie sich immer, dass Sie die Kontrolle über den Kinderwagen haben und nicht zu schnell laufen.


IMG: Thinkstock, iStock, Pilin_Petunyia

Helena