Home » Allgemein » Welche Kinderbetten sind sicher?

Welche Kinderbetten sind sicher?

Eine der wichtigsten Anschaffungen für werdende Eltern ist das Kinderbett. Dabei gibt es aber einiges zu beachten, denn schließlich sollten Kinderbetten nicht nur optisch ansprechend sein, sondern vor allen Dingen viel Schutz für das Kind bieten. Doch woran erkenne ich, ob ein Kinderbett sicher ist?

Neugeborenes

Das optimale Gitterbett

Dank der seitlich angebrachten Gitterstäbe kann das Kind nicht aus dem Bett fallen. Zudem ermöglichen die Gitterstäbe eine freie Sicht auf die Umgebung. Damit haben Eltern ihr Kind immer im Blick. Sichere Baby Schlafplätze müssen nicht immer teuer sein. Wichtig ist aber, dass sie den gängigen Sicherheitsanforderungen entsprechen.

Bei Gitterbetten gibt es Modelle, die eine Höhenverstellung des Bodens ermöglichen, so dass dieser je nach Alter und Größe des Babys oder Kleinkinds angepasst werden kann. Nützlich ist es ebenfalls, wenn einzelne Gitterstäbe entfernt werden können, damit das Kind dann später selbstständig aus- und einsteigen kann.

Vorbeugende Maßnahmen

Wer sich für ein Gitterbett entscheidet, der sollte darauf achten, dass es mindestens 1,40 m lang und 0,70 m breit ist. So kann es problemlos bis zum 4. Lebensjahr des Kindes eingesetzt werden.

Damit das Durchrutschen und Einklemmen durch die Stäbe verhindert werden kann, sollten die Stäbe einen Mindestabstand von 4,5 cm und einen Maximalabstand von 6,5 cm aufweisen.
Ebenso sollten Sie darauf achten, dass das Bett keine überstehenden Teile oder locker sitzende Schrauben aufweist, denn diese können eine nicht zu unterschätzende Gefahr für das Kind darstellen.

Die passende Matratze

Ein sicherer Baby Schlafplatz in Form eines Gitterbetts sollte zudem auch mit einer geeigneten Matratze ausgestattet sein. Ideal ist es, wenn man die Matratze direkt passend zum Bett kauft. So kann man sich sicher sein, dass sie sich perfekt in die Bettmaße einfügt und keine gefährlichen Lücken zwischen Bettrahmen und Matratze vorhanden sind. Auch der Lattenrost sollte stabil sein und kein Durchrutschen des Kindes beim Stehen oder Springen zulassen. Aus diesem Grund sollte der Abstand zwischen den Latten 6 cm nicht überschreiten.

Bildnachweis: DanielaEvaSchneider – Fotolia

Helena