Home » Kinder » Wichtige Kinderarzneien aus der Apotheke

Wichtige Kinderarzneien aus der Apotheke

Dem kranken Kind wird geholfenWer Kinder hat, sollte für Notfälle immer gut gerüstet sein. Kinder sind nicht nur unfallgefährdeter als Erwachsene, sie erkranken auch sehr viel leichter an diversen Infektionskrankheiten. Vor allem im Kindergarten ist die Gefahr einer Ansteckung groß. Deshalb ist es hilfreich, im Notfall einige wichtige Medikamente zur Hand zu haben, denn nicht immer ist sofort ein Arzt erreichbar.

Bedauerlicherweise erkranken viele Kinder ausgerechnet in der Nacht oder am Wochenende, wenn die meisten Ärzte und Apotheken in der Regel geschlossen sind. Eine Bevorratung mit den wichtigsten Medikamenten ist deshalb sehr sinnvoll. Auf www.apotheken-vergleich.com können Sie sich über die jeweiligen Bezugsquellen informieren und die Preise der einzelnen Anbieter direkt am Bildschirm vergleichen.

Nützliche Mittel für die alltäglichsten Kinderkrankheiten

Am häufigsten sind Kinder von fiebrigen Infektionskrankheiten betroffen. Dabei kann es sich zum Beispiel um einen grippalen Infekt, eine Mandel- oder eine sehr schmerzhafte Mittelohrentzündung handeln. Aber auch Wachstumsschübe und Stress können bei den Kleinen sehr schnell zu Fieber führen. Da ist es gut, ein fieber- und schmerzsenkendes Mittel bei der Hand zu haben. Für Kinder geeignet ist zum Beispiel Nurofen oder Paracetamol. Die Wirkstoffe sind sowohl als Saft zum Trinken als auch in Zäpfchenform zum Einführen in den After erhältlich. Bei einer an und für sich harmlosen Bronchitis helfen verschiedene Hustensäfte, zum Beispiel Prospan und Bronchicum sehr gut. Bei langanhaltendem und stärkerem Husten sollten Sie allerdings einen Arzt aufsuchen.

Tipps: das gehört in die Hausapotheke für Ihre Kleinen

• Fieber- und schmerzsenkende Mittel mit Nurofen oder Paracetamol
• Hustensäfte: z.B. Prospan oder Bronchicum
• Medikamente gegen Bauchweh und Blähungen
• Erste-Hilfe-Set mit Verbandmaterial, Pflaster und Desinfektionsmitteln
• Entzündungshemmende Salben

Große Produktauswahl direkt online bestellen

Kleine Kinder, die zu Bauchweh und Blähungen neigen, fühlen sich mit Sab Simplex-Tropfen gleich viel besser. Des Weiteren verletzen sich Kinder häufig beim Spielen und Toben. Deshalb gehören auch ausreichend Verbandmaterial und Pflaster in den Erste-Hilfe-Koffer. Zur Desinfektion empfiehlt sich Jod. Wunde Stellen heilen mit einer zinkhaltigen Creme schnell ab. Bei Entzündungen sehr nützlich ist auch Kamillosan. Wie das Kamillosan können Sie auch die anderen Medikamente online bei einer der auf www.apotheken-vergleich.com vorgestellten Versandapotheken bestellen. Das gewünschte Produkt wird dann bequem mit der Post nach Hause geliefert.

Bildquelle: soupstock – Fotolia

Helena