Home » Kinder » Wie viel Taschengeld sollte ich zahlen?

Wie viel Taschengeld sollte ich zahlen?

„Mama, meine Freunde bekommen viel mehr Taschengeld als ich!“ Über die Höhe des Taschengeldes wird sich in vielen Familien gestritten. Aber wann ist das Taschengeld angemessen?

Das Taschengeld ist für die Realisierung persönlicher materieller Wünsche da und wird von den Kindern und Jugendlichen völlig unterschiedlich gehandhabt: Die einen geben es direkt am nächsten Tag aus, andere sparen ihr Geld für große Wünsche. Genau aus diesem Grund ist Taschengeld auch eine Lektion im Umgang mit dem eigenen Geld.

Durch das Taschengeld lernen Kinder zum ersten Mal den Umgang mit Geld. Sie bekommen ein Gefühl für den Wert des Geldes (was ist teuer, was billig), treffen erste finanzielle Entscheidungen (was kaufe ich von meinem Geld?) und stellen erste Vergleiche an. Taschengeld ist also wichtig für eine jugendliche Entwicklung. Nur so können Kinder auch das Sparen lernen.

Was Sie als Eltern tun können:

1. Der Auszahlungstermin sollte immer pünktlich und regelmäßig sein.
2. Taschengeld darf nicht an Bedingungen und gutes Benehmen geknüpft sein.
3. Ihr Kind soll nicht um das Taschengeld betteln müssen.
4. Lassen Sie Ihrem Kind Entscheidungsfreiheit, was mit dem Geld angestellt wird. So erhöhen Sie den Lernerfolg.
5. Geben Sie keine Vorschüsse!
6. Eine Taschengelderhöhung nicht als Belohnung einsetzen.
7. Zahlen Sie nicht zu viel Taschengeld.
8. Ihr Kind hat nun eigenes Geld, es braucht also nicht mehr jeden Wunsch erfüllt zu bekommen. Es soll selber sparen!
9. Aber zwingen Sie Ihr Kind nicht zum Sparen!

Unsere Taschengeldempfehlungen:

Im Alter von 4 bis 5 Jahren genügen 50 Cent pro Woche!
Im Alter von 6 bis 7 Jahren empfehlen wir bis zu 2 Euro pro Woche!
Bis 9 Jahre genügen schon 3 Euro pro Woche!
Im Alter von 10 bis 11 Jahre empfehlen wir 13 bis 16 Euro pro Monat!
Von 12 bis 13 Jahren sind es schon 18 bis 22 Euro pro Monat!
Von 14 bis 15 Jahren empfehlen wir 25 bis 30 Euro pro Monat!
Im Alter von 16 bis 17 Jahren schlagen wir einen monatlichen Betrag von 35 bis 45 Euro vor!
Mit 18 Jahren darf Ihr Kind etwa 70 Euro Taschengeld pro Monat erhalten.

Foto: Fotolia, 38418953, pegbes

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.