Home » Kinder » Worauf ist bei Kinderschuhen für Babys zu achten?

Worauf ist bei Kinderschuhen für Babys zu achten?

Bei Babyschuhen ist daraus zu achten, dass diese atmungsaktiv sind, da auch die Kleinsten über Schweißdrüsen verfügenJeder Orthopäde empfiehlt für ganz kleine Babys erst einmal gar keine Schuhe. Es wird empfohlen, für die ersten Gehversuche nur Strumpfhosen mit verstärktem Fuß oder Antirutschsocken zu wählen. Ideal wäre sogar, dass Baby barfuß laufen zu lassen. DIes trainiert den Fuß und den Gleichgewichtssinn des Kindes.

Im wachsenden Alter

Kann das Baby dann frei laufen und möchte das auch draußen tun, wird es Zeit für die ersten Kinderschuhe. In erster Linie sind Kinderschuhe dazu gedacht, den Fuß gut zu schützen, zum Beispiel vor Kälte und Schmutz. Doch beim Kauf des ersten Paares Kinderschuhe ist nicht nur eine schöne Optik wesentlich. Es gibt einige Dinge zu beachten, die ein guter Schuh mit sich bringen sollte. Es wurde mehrfach ärztlich erwiesen, dass ein schlechter Kinderschuh sich negativ auf die Entwicklung des Fußes auswirken kann, im schlimmsten Fall kommt es zu Fehlstellungen oder Verformungen der zarten Babyfüße. Es wird dazu geraten, auf ein weiches und flexibles Material zu achten. Die Kinderschuhe dürfen den Babyfuß nicht regelrecht in Form pressen. Gut geeignet sind daher weiche Stoffe, wie gegerbtes Leder zum Beispiel Nappaleder, Hirsch- oder Rinderleder, sowie Softleder und Lammfell.

Atmungsaktive Kinderschuhe

Nicht zu verachten ist eine rutschfeste Sohle, schließlich soll Baby sicher stehen und laufen können. Viele Hersteller legen bei der Produktion von Kinderschuhen Wert auf unbehandeltes Material und Speichelfestigkeit, es ist ein Indiz dafür, dass der Schuh schad- und giftstoffefrei ist, denn es ist kein Geheimnis, dass Babys gern alles in den Mund nehmen, das gilt auch für ihre Schuhe. Hat man bis hierhin alles beachtet, braucht der Kinderschuh nur noch atmungsaktiv sein. Babys besitzen die selbe Anzahl an Schweißdrüsen, wie im Erwachsenalter, was bedeutet, dass sie auch so viel schwitzen, wie ein Erwachsener. Deshalb gilt auch hier viel frische Luft an den Fuß zu lassen. Die Schuhgröße ihres Babys kann man desweiteren ganz einfach mit einem Maßband messen. Einfach das Baby mit beiden Beinen auf das Papier stellen, die Füße nachzeichnen und dann mit einem Lineal ausmessen.

Bild erstellt von ‚Carmen Steiner‘, welche für Fotolia aktiv ist.

Helena