Home » Kinder » Wunschzettel von Jugendlichen

Wunschzettel von Jugendlichen

Einen Wunschzettel zu schreiben gehört in die Weihnachtszeit wie ein Adventskranz oder Lebkuchen. Diese Tradition macht Kindern nicht nur Spaß, sondern hilft Eltern, das richtige Geschenk für ihren Nachwuchs auszusuchen.

Natürlich wissen Jugendliche schon seit langem, dass die Geschichten vom Weihnachtsmann und Co. reine Erfindungen sind und dass es die Eltern sind, die die Weihnachtsgeschenke bringen. Doch sind es meistens auch die Jugendlichen, die genau wissen, was sie sich wünschen und durchaus empfindlich reagieren können, wenn sie einen besonders dringenden Wunsch nicht erfüllt bekommen.

Da können über die Kindertage hinaus Wunschzettel helfen. Jugendliche formulieren, was sie sich wünschen und ihren Familien wird die Auswahl erleichtert.

Doch können Wunschzettel von Jugendlichen bei Eltern nicht nur reine Euphorie auslösen. Zwar sind Bücher und CD´s nicht vollkommen aus der Mode, doch herrschen teure Wünsche wie Spielkonsolen, MP3-Player oder Digitalkameras eindeutig vor.

Und das steht nicht immer im Einklang mit den Finanzen der Eltern! Wenn Jugendliche sich schon konkret etwas wünschen und es dann nicht bekommen, ist die Enttäuschung unter dem Weihnachtsbaum natürlich doppelt so groß.

Um langen Gesichtern am Fest der Liebe zu vermeiden, könnte vorab für die Erstellung des Wunschzettels Regeln festgelegt und über die Erfüllbarkeit mancher Wünsche gesprochen werden. Teure Artikel könnten auch nur zum Teil erfüllt werden, so dass der Nachwuchs auch noch einen eigenen finanziellen Teil zusteuern muss.

Nichtsdestotrotz macht es Spaß, Traditionen aus Kindertagen aufrecht zu erhalten. Wunschzettel gehören fest zum Ritual und helfen den Lieben Geschenke zu machen, über die sie sich wirklich freuen!

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.