Home » Gesundheit » Zarte Lippenhaut: So hält man sie gesund und geschmeidig

Zarte Lippenhaut: So hält man sie gesund und geschmeidig

Zarte Lippenhaut: So hält man sie gesund und geschmeidig Rote Lippen soll man küssen – wer kennt diesen Liedtext nicht? Doch nicht immer gelten die Lippen als Blickfang – nämlich dann nicht, wenn sie mit einem rissigen oder spröden Auftreten glänzen. Die zarte Lippenhaut kommt bei der Pflege oftmals viel zu kurz und die Vernachlässigung wird erst bemerkt, wenn die sensible Region reißt, aufspringt oder schlimmstenfalls blutet. Vor allem in den kalten Wintermonaten oder auch an sehr heißen Sonnentagen verlangt der Mund nach einer Extraportion Lippenpflege.

Auf den Mund geschaut

Es wird oft unterschätzt, wie sehr Umwelteinflüsse oder Witterungsbedingungen unserer zarten Lippenhaut zusetzen. Hinzu kommen noch die emotionalen Regungen, die wir durch die Lippen auszudrücken versuchen. Schützen Sie Ihre Haut nicht ausreichend, dann werden kleine Verletzungen sichtbar, welche wiederum als Nährboden für schädliche Bakterien oder Keime dienen. Die sensible Lippenhaut besitzt so gut wie keinen Eigenschutz und verlangt deshalb nach Ihrer Aufmerksamkeit. Eine perfekte Lippenpflege ist gar nicht so schwierig und Ihr Mund wird es Ihnen mit einem Strahlen danken. Im Sommer dürfen Sie Ihre Lippen keinesfalls beim Sonnenschutz außen vor lassen, denn auch Ihre Mundregion kann mit einem Sonnenbrand auf das schutzlose Ausgeliefertsein mit Bläschenbildung oder schmerzhaften Rötungen reagieren. Deshalb gilt: Immer erst eincremen, bevor es in die Sonne geht.

Lippenpflege mit Erfolg

Auch der Winter hinterlässt seine Spuren und zeigt bei fehlender Pflege der Lippenhaut seine raue Seite. Trockenheit und Minusgrade machen die Hautpartie spröde, denn aufgrund der fehlenden Talgproduktion, können sich die zarten Lippen nicht selbst regenerieren. Benutzen Sie Pflegestifte oder nährstoffreiche Cremes, um die verlorengegangene Feuchtigkeit zurückzuholen. Auch ein Lippenpeeling oder eine reichhaltige Maske können Wunder bewirken und lassen sich ohne großen Aufwand aus Olivenöl, Honig und etwas Salz selbst herstellen. Für ein Peeling wird die Masse auf die Lippen massiert. Auf diese Weise wird ganz sanft Feuchtigkeit in die Haut gebracht und gleichzeitig die Durchblutung unterstützt. Rosig leuchtende, frische Lippen sind das Ergebnis.

Sichtbares Ergebnis mit Kussgarantie

Wenn Sie in die Pflege Ihrer Lippen ein klein wenig Zeit investieren, dann treten schmerzhafte Missstände gar nicht erst auf. Schützen Sie Ihre zarte Lippenhaut im Sommer mit der richtigen Pflege vor schädlicher Sonnenstrahlung und geben Sie ihr im Winter die Nährstoffe, die sie zur Regeneration benötigt – mehr dazu erfahren Sie auch im Ratgeber von Labello.

Artikelbild: PhotoSG – Fotolia

Helena