Home » Familienleben » Sleep well: Das richtige Bett für Sie und Ihre Familie

Sleep well: Das richtige Bett für Sie und Ihre Familie

Ab in die Federn! Nach einem langen Tag gibt es nichts Schöneres, als ins Bett zu hüpfen und es sich gemütlich zu machen. Wichtigste Voraussetzung für den anschließenden Schlaf: Ein gutes Bett. Hier erfahren Sie, was beim Bettenkauf für Sie und Ihre Familienmitglieder zu beachten ist!

Einen geeigneten Platz finden

Idealerweise befindet sich das Bett in einem separaten Raum abseits des Wohnbereichs. Doch welche Position innerhalb des Zimmers ist die richtige? Am Fester, an der Tür oder sogar mitten im Raum? Um herauszufinden, an welcher Stelle sich das Schlaflager am besten macht, hilft nur eins: Möbelrücken! Grundsätzlich gilt, dass ein kleines Bett mitten im Raum verloren wirkt. Ein großes Bett in einem zu kleinen Zimmer dagegen, engt ein. Eine gute Lösung bietet in solchen Fällen ein Hochbett. Ob 90 oder 140 x 200 Meter – ein erhöhtes Bett schafft im Nu zusätzlichen Stauraum im Kinder- oder Erwachsenen-Schlafzimmer und ist vor allem für kleine Schlafmützen eine aufregende Alternative zum Gestell in Standardhöhe. Hier erfahren, welche Kinderbetten sicher sind!

Auf die Größe kommt es an: Bettgröße und Höhe

Neben der Größe der Liegefläche, ist auch die Höhe des Bettes ein nicht zu vernachlässigender Punkt. Die Standardhöhe von Betten liegt etwa bei 40 bis 50 Zentimeter. Eine Komforthöhe, wie sie häufig bei Boxspringbetten vorkommt, beträgt zwischen 50 und 60 Zentimeter und ist längst nicht mehr nur bei der älteren Generation beliebt. Denn durch die angenehme Höhe erleichtern Boxspringbetten das Aufstehen um ein Vielfaches.

Welches Material ist das beste?

Bei der Wahl des geeigneten Bettgestells spielt auch das Material eine große Rolle. Perfekt sind Betten aus Naturholz. Versiegelt mit dem Öko-Control-Siegel, werden diese Betten ausschließlich mit umweltfreundlichen Wachsen und Ölen veredelt. Außerdem sind Naturbetten frei von Schadstoffen, die das Raumklima beeinflussen und Allergien auslösen.

Wem Betten aus schlichter Eiche oder Fichte zu langweilig sind, der kann auch zu Bettgestellen aus Tropenholz greifen. Wichtig: Beachten Sie den Aspekt der Nachhaltigkeit! Betten mit der FSC (Forest Stewardship Council) Zertifizierung werden aus dem Holz von Bäumen gefertigt, die für die Rodung freigegeben sind.

Die passende Matratze

Fehlt als Letztes nur noch die richtige Matratze! Die wohl wichtigste Faustregel: Keine falsche Sparsamkeit beim Kauf einer Matratze. Ob Sie und Ihre Familie sich beim Schlafen wie Prinz oder Prinzessin auf der Erbse fühlen, hängt maßgeblich von der Qualität der Matratze ab. Eine hochwertige Matratze trägt dazu bei, dass auch während des Schlafens eine gesunde Körperhaltung eingenommen wird. Außerdem muss sie Feuchtigkeit aufnehmen und nach außen abgeben können. Der Bezug sollte zudem waschbar sein.

Doch auch die beste Matratze hat einmal ausgedient. Nach maximal zehn Jahren sollte sie deshalb ausgetauscht werden.
 
 
Bildquelle: Unsplash, 616571, Christopher Jolly

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.