Home » Allgemein » Abschied von Patrick Swayze

Abschied von Patrick Swayze

Wir sind alle kleine Mädchen mit den großen Träumen nach dem ewigen Glück. Und wir hatten es auch alle schon so manches mal gefunden, zumindest für den herrlichen Augenblick, wenn wir in Filmen vertieft jemanden liebten, der unsere Liebe in unseren Träumen ewig erwidern würde.

Ja, das war sie, die erste große Leinwandkinoliebe. Nachdem Dirty Dancing in den Kinos lief, wollten alle tanzen können und ihren ganz eigenen Patrick Swayze kennen lernen. Wir wurden erwachsen und lernten allmählich: Es kann nur einen geben. Und nur einer kann so verdammt männlich: „Mein Baby gehört zu mir, ist das klar?“ raunen, dass uns allen schwindelig wird.

Jetzt ist der Star aus den Filmen tot, hat den Kampf gegen den Krebs verloren, den er schon seit Januar 2008 kämpfte. Gerade mal 57 Jahre alt ist er geworden, doch geht er hoch erhobenen Hauptes, als den Mann, den wir alle aus unserer Jugend noch kannten: Der echte Kerl.  Der Kerl, der für uns dem bösen Buben so richtig eins auf die Mütze hauen würde. Doch der eigentlich das liebste und schönste Herz von allen hat.

Die Welt trauert, unzählige Frauenherzen liegen gebrochen in Scherben. Seine Asche wird über seine Ranch gestreut werden, sein Zufluchtsort, seine heilige Stätte sozusagen. Der letzte schwere Akt, der letzte große Gang. Komm gut nach Hause, Patrick Swayze. Und grüß uns die Sonne.

Wer jetzt noch ein paar Bilder sehen möchte, schaut einfach mal hier.

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.