Home » Familienleben » Brötchenvielfalt in Bio-Qualität

Brötchenvielfalt in Bio-Qualität

Bio-Kleingebäcke bereichern das Angebot

(NL/3389662317) Bio-Bäcker wollen mehr wissen

Am 17. Und 18 Juni 2013 fand im Institut für Getreideverarbeitung ein Seminar zur Herstellung von Bio-Brötchen statt. Die Veranstaltung wurde gemeinschaftlich mit der FIBL Projekte GmbH im Rahmen des Bundesprogramms für Ökologischen Landbaus und anderer Formen nachhaltiger Landwirtschaft durchgeführt.

In theoretischen Ausführungen und praktischen Demonstrationen wurden die Technologien und Besonderheiten bei der Herstellung von Bio-Kleingebäcken untersucht.

Die Seminarleiter aus dem IGV Dipl.-Ing. Alexander Voss, Bäckermeister Stefan Rauer und Bäcker-und Konditormeister Robert Franke zeigten anschaulich, worauf bei der Herstellung zu achten ist, damit die Qualität gesichert werden kann. Die Verwendung von Vor- und/oder Sauerteigen, Quell-, Brüh- oder Kochstücken sowie besondere Gärzeit-Führungsarten bringen hierbei wesentliche Effekte.

Spezielle innovative Brötchenrezepturen rundeten das Praxis-Seminar für die Teilnehmer ab- mit diesem können sich die Bäckereien ein Alleinstellungsmerkmal am Markt schaffen und die Kundenbindung fördern.

Die 14 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet bescheinigten der Seminarleitung die außerordentliche Praxisrelevanz und gute Umsetzbarkeit des Vermittelten in den eigenen Unternehmen.

Pressekontakt

Herr Ines Gromes

IGV GmbH

Arthur-Scheunert-Allee 40/41

14558

Nuthetal

EMail: igv-transfer@igv-gmbh.de
Website: www.igv-gmbh.de
Telefon: 033200-89107
Fax: 033200-89220

Hinweis

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.