Home » Kinder » Deutsche Stiftungen, die Kindern helfen

Deutsche Stiftungen, die Kindern helfen

Eine Unmenge Stiftungen gibt es in Deutschland. Viele Menschen wollen Gutes tun und helfen. Besonderen Schutzes und besonderer Unterstützung bedürfen diejenigen, die die Zukunft jeden Landes gestalten werden: die Kinder. Unterschiedlich wie ihre Bedürfnisse sind auch die Stiftungen, die es zu ihrem Nutzen gibt. Jeder, der helfen will, findet in der Kinderstiftungslandschaft Deutschland das Richtige für sich.

Hoffnung in Krankheit

Um die Gesundheit von Kindern kümmern sich Stiftungen wie KinderHerz oder die Kinderkrebsstiftung. Kindern, die an Herz- oder Krebserkrankungen leiden, wird hier auf vielfältige Weise geholfen. Mit Aktionen wie dem Piratencamp, der Regenbogenfahrt oder den KinderHerzWünschen bringen sie ein wenig Hoffnung in die Augen kleiner Patienten. Doch nicht nur körperliche Erkrankungen wollen behandelt werden, sondern auch seelische. Eine wichtige Stiftung ist hier „Achtung Kinderseele“, denn erschreckend viele Kinder leiden heute bereits an klassischen Erwachsenenkrankheiten wie Depressionen oder Burn-Out, bei vielen werden Erkrankungen wie ADHS diagnostiziert, und manche haben mit Missbrauchsfolgen zu kämpfen. Sie alle finden Schutz und Hilfe bei dieser Stiftung, die mit Aufklärung schon in den Kindergärten beginnt.

Hilfe in der Not

Ein SOS-Kinderdorf gibt es auch in Deutschland fast überall in der Nachbarschaft. Die SOS-Kinderdorfstiftung hilft, Stiftungen und Spenden an die richtige Stelle zu bringen. Betterplace ist eine riesige Spendenplattform, wo nicht nur Geld sondern auch Zeit gespendet werden kann. Mit einer Vielzahl von Volunteering-Möglichkeiten können Kinderprojekte in Deutschland, aber auch weltweit aktiv unterstützt werden. Die Chancenstiftung wiederum ermöglicht Kindern unabhängig von den Möglichkeiten ihrer Eltern und ihrer Herkunft gleiche Bildungschancen. Unternehmen, Nachhilfeinstitute und Prominente setzen sich aktiv für diese Stiftung ein, um jedem die Möglichkeit zum Lernen zu geben, nicht nur Privilegierten, deren Eltern sich gute Bildung leisten können.

Ein Herz für Kinder

Neben den klassischen Stiftungen tut sich in Deutschland vor allem die Organisation Ein Herz für Kinder hervor. Bei der jährlichen Spendengala reißen sich deutsche und internationale Promis darum, dabei zu sein. Ob Norwegens Kronprinzessin Mette-Marit, Außenminister Guido Westerwelle oder Popstar Kylie Minogue – sie alle waren schon auf dem roten Teppich. Und sie alle lassen sich nicht lumpen. So versprach Unternehmer Carsten Maschmeyer bei der Gala 2010, dass er auf die Summe, die an diesem Abend zusammenkommt, noch zehn Prozent drauflegen würde. So wie Maschmeyer gehören auch Boxer Wladimir Klitschko und Mäzen Dietmar Hopp zu den big spenders. Das führt dazu, dass Jahr für Jahr mehr für die Kinder gesammelt wird. 2012 gab es mit 14,4 Millionen Euro einen neuen Rekord.

Picture. chris74 – Fotolia

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.