Home » Freizeit » Die schönsten Strände der Türkei entdecken

Die schönsten Strände der Türkei entdecken

Die türkische Riviera gehört seit langer Zeit zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Das kristallklare Meer, die Strände aus goldgelbem Sand und die herrlichen Felsbuchten ziehen die Besucher magisch an. Dabei sind alle Küstenabschnitte unterschiedlich. Mondäne Partymeilen wechseln ab mit unglaublich malerischen Postkartenbuchten. Hier gibt es kinderfreundliche Sandstrände und Wassersportparadiese. Aber es gibt auch wilde, einsame Plätze unberührter Natur.

Traumurlaubsland Türkei

Die Küsten der Türkei bieten beste Bedingungen für einen Urlaub. Das Klima ist beinahe perfekt zu jeder Jahreszeit. An beiden Küsten gibt es hervorragende Wassersportoasen. Egal ob ein Familienurlaub geplant ist oder ob es ein individueller, romantischer Urlaub werden soll: Hier finden sich alle Voraussetzungen für Verliebte, Einzelgänger und Familien. Orte wie Alanya z.B. bieten aber auch ein herrlich quirliges Nachtleben.

Die schönsten Strände der türkischen Ägäisküste

An der Küste der türkischen Ägäis findet man Buchten, herrliche Strände und Unterkünfte, die jedem Anspruch genügen. Das Taurusgebirge bildet mit seiner abwechslungsreichen Gebirgskette den malerischen Hintergrund. Überall an dem schier endlos langen Küstenstreifen gibt es einladende Strände in wunderschöner Umgebung:

· Der Strand „Goldsand“ ist ein langer, feinsandiger Strand und liegt 5 km entfernt von Cesme. Hier kann man Surfen, Paddeln, Tretboot fahren und Beachvolleyball spielen.
· Am Strand Ölü Deniz findet man einen herrlich hellen, feinen Sandstrand vor einer traumhaften Kulisse. Paragliding, Wasserski, Surfen und Paddeln sind hier möglich.
· Karge Dünen und Mastixsträucher prägen den Strand von Alacati. Es ist das türkische El Dorado für Wind- und Kitesurfer.
· Der Kaputas-Strand zwischen Kalkan und Kas ist ein zwar nur kleiner, aber wunderschöner feiner Kieselsandstrand.
· Der Iztuzu-Strand ist ein naturbelassener, flach abfallender Sandstrand. Er liegt im Nistgebiet der bedrohten Meeresschildkröte (Caretta caretta) und wird deshalb um 18 Uhr geschlossen. Hier kann man paddeln und Tretbootfahren
· Wahrhaft idyllisch liegt bei Sedir Adasi der berühmte Kleopatra-Strand. Ein ungefähr 100 Meter langer und sehr feiner Sandstrand auf der ‚Zederninsel‘ im Golf von Gökova.
· Patara, der einsame Strand. Weil er unter Naturschutz steht, gibt es hier noch Ruhe. Dünenreiten, Drachenfliegen und Joggen zählen zu den hier möglichen Aktivitäten.
· Die beiden Strände von Phaselis verstecken sich zwischen Überbleibseln aus Marmorsäulen, Torbögen und Fundamenten einer antiken Hafenstadt. Es handelt sich um ideale Strände für Hobby-Archäologen und Entdecker.
· Der naturbelassene Kieselschotterstrand ‚Olympos-Strand‘ bei Cirali liegt zwischen bizarren Felsen des Olympos-Nationalparks. Er ist beliebt bei Aussteigern. Hier sind Canyoning, Klettern und Wandern möglich.
· Am Lara-Strand bei Antalya stehen die extravagantesten Themenhotels.
· Der Incekum-Strand bei Alanya ist sehr familienfreundlich. Hier kann man surfen, paddeln und Tretboot fahren.
· Der Türkbükü-Strand bei Bodrum ist der Treffpunkt der hiesigen Szene. Sehen und gesehen werden ist an dem schmalen Sandstrand wichtig. Jetski und Yoga sind hier in.

Strandurlaub der Superlative

Wie auch immer Ihre Vorstellungen eines Strandurlaubs aussehen mögen: Hier an den türkischen Küsten wird jeder Wunsch in Erfüllung gehen. Und die geradezu sprichwörtliche Gastlichkeit der Türken trägt dazu bei, dass man sich hier wie zu Hause fühlt.

Bild: thinkstockphotos, iStock, monkeybusinessimages

 

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.