Home » Allgemein » Fruchtbarkeitskalender: Schwanger oder nicht?

Fruchtbarkeitskalender: Schwanger oder nicht?

Viele Paare, die ein Kind bekommen wollen, geraten schnell in Verzweiflung, wenn es nicht sofort klappt mit der Schwangerschaft. Statt aber sofort frustriert zum Arzt zu rennen, sollte man ganz entspannt an die Sache ran gehen und auf natürliche Methoden zurückgreifen.

Fruchtbarkeitskalender: Die fruchtbaren Tage bestimmen

Fruchtbarkeitskalender sind einigen Eltern in spe vielleicht schon aus der Verhütung bekannt. Neben dem Messen der täglichen Basaltemperatur wertet man zusätzliche körperliche Symptome im Zyklus der Frau aus, um die fruchtbaren Tage zu bestimmen. Zwar gibt es im Internet schon Verhütungskalender, die ein schnelles Ergebnis ohne tägliche Auswertung versprechen, aber nicht besonders zuverlässig sind, da nur die durchschnittliche Zykluslänge beachtet wird. Besondere Ereignisse, die sich auf den Eisprung auswirken können, werden leider gar nicht einbezogen.- Also doch besser manuell messen und auswerten.

Wer sich eingehend mit dem Thema beschäftigen möchte, dem empfhele ich das Buch „Natürlich und sicher: Auf den eigenen Körper hören“ aus dem Trias Verlag. Hier wird die Methode, nach der man den Fruchtbarkeitskalender führen kann, ausführlich erklärt und ist auch für Männer durch ein extra Kapitel über Schwangerschaftsplanung besonders geeignet. Verhütung und Schwangerschft sind schließlich Dinge, die man gemeinsam plant.

Die natürliche Familienplanung eignet sich nicht nur, um die fruchtbaren Tage für eine gezielte Schwangerschaft zu berechnen, sondern auch, um nach der Schwangerschaft damit zu verhüten. Darüber hinaus hilft sie jungen Frauen, den eigenen Körper und die einzelnen Abläufe genau kennen zu lernen.
Hier kann man seine Zyklen dann sicher online auswerten lassen.

Chinesischer Fruchtbarkeitskalender

Eine ganz andere Funktion hat der chinesische Fruchtbarkeitskalender. Er soll helfen das Geschlecht des Kinder im Vorfeld zu ermitteln, angeblich sogar bei 99% Sicherheit. Immerhin hat eine Studie in den USA eine 85% Übereinstimmung belegt.
Den chinesischen Fruchtbarkeitskalender findet man hier

Das wichtigste bei einer Schwangerschaft ist jedoch, dass man es ruhig und entspannt angeht. Relaxt bleiben und zurücklehenen, sonst wird aus der Lust ganz schnell bloßer Frust!

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.