Home » Familienleben » Ganz in Weiß? Das Brautkleid!

Ganz in Weiß? Das Brautkleid!

Brautkleid bleibt Brautkleid, und Blaukraut bleibt Blaukraut? Nein, das stimmt so wirklich nicht, denn Brautkleid ist bestimmt nicht gleich Brautkleid!

Für viele Frauen eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben: Wie soll mein Brautkleid aussehen? Zwar haben viele nach jahrelangem Schaufenstergucken schon eine Vorstellung, doch wenn es an den tatsächlichen Kauf geht kommen fällt die Entscheidung nicht gerade leicht! Schließlich möchte sie ihrem Liebsten ja gefallen, doch mitnehmen kann sie ihn auf gar keinen Fall. Sieht er seine Braut schon vor der Hochzeit im Brautkleid, so bringt das Unglück.

An erster Stelle steht die Frage nach der Farbe. Soll es ganz traditionell in Weiß sein? Schließlich heiraten viele Frauen auch in anderen Farben. Besonders Pastelltöne und rote Kleider sind beliebt. Falls die Entscheidung auf eine andere Farbe fällt, achte darauf, dass diese auch zu Deiner Haut- und Haarfarbe passt. Hier ein paar Tipps: Wer einen eher bläulichen Haut-Ton hat, sollte sich auf keinen Fall ein Kleid in orange auswählen. Frauen mit gold-gelblicher Haut machen besser einen Bogen um violette Töne. Es gibt sogar Farbberater die eine genaue Analyse vornehmen.

Nachdem man sich über die Farbe im Klaren ist, kann es los gehen mit der Suche. Mit guten Freundinnen sucht es sich natürlich gleich viel einfacher! Auch wenn bei den ersten Anläufen nichts Passendes dabei ist, nicht verzweifeln…Denn entspannt findest Du bestimmt leichter das richtige Kleid. Falls Du schon eine feste Vorstellung hast wie das Kleid aussehen soll, sich das Traumstück aber nirgendwo finden lässt kannst Du es Dir auch schneidern lassen. Nur selbst solltest Du es nicht nähen, das bringt dem Aberglauben nach Unglück.

Wenn die Hochzeitskasse es nicht zulässt, kann man sich natürlich auch immer noch ein Kleid leihen. Das ist nicht weiter schlimm, denn in einem Kostümfundus finden sich oft Kleider die man sich ansonsten nie hätte leisten können. Und schließlich ist es doch besser in einem traumhaften geliehenen Kleid zu heiraten, als in einem durchschnittlichen eigenen! Nimm Dir in jedem Fall genug Zeit um das Kleid auszusuchen, und berechne auf mit ein, ob Du in stressigen Phasen eher ein bisschen zu oder abnimmst. Damit das Kleid auch an der Hochzeit perfekt sitzt.

Helena