Home » Familie & Beruf » Gartenarbeit für die ganze Familie

Gartenarbeit für die ganze Familie

Der April bedeutet für Hobbygärtner viel Arbeit – die Gartenmöbel müssen geputzt, der Rasen gemäht, Samen gesät und Pflanzen umgetopft werden. Und daran können sich auch Kinder beteiligen. Doch wie gelingt es uns Eltern, dass es ihnen auch Freude bereitet und welche Blumen eignen sich für den Frühling?


Kinder mögen es bunt und sind ungeduldig. Deshalb sollten Sie am besten bunte Topblumen zum Einpflanzen wählen und schnell wachsende Pflanzensamen. Zu diesen Samen gehören beispielsweise das große Löwenmaul, Studentenblumen, Ringelblumen, Kapuzinerkresse oder Sonnenblumen. Auch das Säen von Kresse-Samen im selbstgebastelten Blumentopf (beispielsweise aus alten Joghurtbechern oder Tetrapaks) im Zimmer bringt vielen Kindern Freude.

Säen und Pflanzen

Je nach Frostempfindlichkeit werden die Pflanzensamen entweder direkt ins Blumenbeet, in den Balkonkübel oder in den Blumentopf auf der Fensterbank verteilt. Auf der Fensterbank keimen die Samen natürlich schneller, denn in der Wohnung ist es doch etwas wärmer. Nur sollten Sie im besten Fall die Fensterbank mit einer hohen Sonneneinstrahlung wählen.

Wichtig ist neben dem Spaß am Säen auch das Ergebnis. So ist es für viele Kinder spannend, wenn Mama und Papa sie eine Samenmischung aus Überraschungsblumen säen lassen. So zum Beispiel im Beet oder auch auf einer kleinen offenen Rasenfläche. Dafür müssen Sie den Rasen an der jeweiligen Stelle bloß leicht aufharken. Die bunten Blumen locken im Frühling und Sommer dann Hummeln, Schmetterlinge und Ihre Kinder an.

Außerdem können Sie im Garten Obst und Gemüse anpflanzen. Das könnten Sie außerdem mit einer kleinen Ernährungsschule verbinden, damit Ihre Kinder ein Gefühl dafür bekommen, welche Lebensmittel lecker und gesund sind. Fangen Sie doch zum Beispiel mit Erdbeeren an. Die werden zwar eigentlich im Juli und August gepflanzt, aber im warmen April ist das auch kein Problem. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Pflanzen kräftig und ihre Wurzeln gut ausgebildet sind. Früchte aber wird die Pflanze wohl erst im kommenden Jahr tragen.

Ansonsten eignen sich Gemüse wie Kopfsalate, Radieschen, Kürbisse, Zuckermais oder Karotten zum pflanzen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihren Kindern und Ihrem Garten!

Bild: Thinkstockphotos, Creatas, Creatas

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.