Home » Allgemein » Gewichtsprobleme bei Kindern – die dicken Kinder von …

Gewichtsprobleme bei Kindern – die dicken Kinder von …

Dass Kinder in der heutigen Zeit an Gewichtsproblemen, vor allem Übergewicht, leiden, ist zum Teil auf die Freizeitgestaltung zurückzuführen. Anstatt sich im Freien aufzuhalten und sich mit Fahrradfahren oder Fußball zu beschäftigen, ziehen es viele Kinder vor, ihre volle Aufmerksamkeit dem Fernseher, dem Computer oder Playstation und Co zu widmen. Neben diesen Faktoren spielt aber auch die Ernährung eine wichtige Rolle. Anstatt von Fastfood

sollte darauf geachtet werden, dass Kinder schon frühzeitig an eine gesunde Ernährung herangeführt werden. D.h. sie sollten mehr frisches Obst und Gemüse verzehren. Selbst ein Schokoriegelkonzern verzichtet deshalb schon auf Werbung. Dabei tragen natürlich die Eltern eine große Verantwortung. Sollte dies jedoch nicht in frühester Kindheit geschehen sein, so ist es wesentlich schwieriger das Verhalten der Kinder in Bezug auf Sport und Ernährung zu ändern. Wichtig ist hierbei auch, dass die Eltern das Problem bei ihren Kindern erkennen. Einer Studie der Universitätsklinik von Plymouth zufolge waren sich lediglich ein Viertel der Befragten Eltern über das Übergewicht ihrer Kinder bewusst. Dabei ist es oft der Fall, dass die Eltern ebenfalls ein Problem mit ihrem Gewicht haben. Daher ist es ratsam, das bei einer Ernährungsumstellung die komplette Familie miteinbezogen wird, anstatt dass lediglich eine Person auf Diät gesetzt wird. Auch kann die Gestaltung einer aktiven Freizeit mit der ganzen Familie vorgenommen werden. Daneben sind Sportkurse eine gute Möglichkeit, da diese eine Kontinuität vermitteln und die Hilfe eines professionellen Trainers in Anspruch nehmen kann. Die Zeit vor dem Computer, Fernseher o.ä. sollte dabei nicht komplett verboten werden, jedoch ist ein zeitliches Limit angebracht.

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.