Home » Familienleben » Heiraten im Schloss: Fühlen wie ein Prinzenpaar

Heiraten im Schloss: Fühlen wie ein Prinzenpaar

Es hat schon etwas Besonderes, das Heiraten in einem Schloss. Die ganze Kulisse erinnert an ein wahrgewordenes Märchen vom Prinzenpaar, das endlich glücklich vereint ist, nachdem es Strapazen und Prüfungen erfolgreich überstanden hat.


Dass die Hochzeit auf einem Schloss wie ein wahrgewordenes Märchen anmutet ist nicht weiter verwunderlich, sind wir doch schließlich mit Geschichten um anmutige Frauen aufgewachsen, die am Ende mit einem echten Blaublüter in den Hafen der Ehe einlaufen.

Ein Schloss ist für eine Heirat eine traumhafte Kulisse, schließlich zeugt ein solches Gebäude aufgrund seiner meist langen Geschichte von Tradition und Beständigkeit, was schon einmal die passenden Assoziationen zum Ehestand liefert.

Vom Hauch der Geschichte umgeben

Die Ausstattung für eine Hochzeit im Schloss ist von Anwesen zu Anwesen verschieden. Einige zum Beispiel verfügen über einen regulären Hotel- oder auch Restaurantbetrieb, so dass neben der Hochzeitszeremonie auch die anschließende Feier auf dem Schloss stattfinden kann und für die Unterbringung von Brautpaar und seinen Gästen gesorgt ist.

Wer sich wie ein echtes Prinzenpaar fühlen möchte, kann natürlich auch eigens für die Hochzeit in traditionelle Gewänder schlüpfen und eine Themenhochzeit veranstalten.

Schlösser gehören wegen ihrer einzigartigen Atmosphäre zu den beliebtesten Orten zum Heiraten.

Organisatorische Fakten

Die Verwaltungen der Anwesen haben Heiraten im Schloss natürlich schon längst zum Geschäftszweig etabliert, sodass es heute vielerorts möglich ist, in den heiligen Stand der Ehe zu treten. Allerdings sollte man sich informieren, ob eine Trauung überhaupt möglich ist, wenn es kein reguläres Standesamt oder ähnliches gibt. Nicht das man sich einen Ort aussucht und der Traum vom Heiraten im Schloss wie ein Prinzenpaar zunichte gemacht wird.

Einige Schlösser haben ein eigenes Standesamt, bei anderen kann man zumindest Räumlichkeiten für die Zeremonie nutzen. Es gibt auch viele, die eigens über eine Schlosskapelle verfügen und somit eine kirliche Trauung ermöglichen. Diese wurden in der Geschichte meistens errichtet, um ein exklusives Gotteshaus für die Schlossherren zu schaffen.

Wer auf einem Schloss heiraten möchte, sollte sich vor allem auch über die Anbindung Gedanken machen, ob das Anwesen problemlos erreicht werden kann, oder ob besondere Vorkehrungen für den Transport zu treffen sind.

Man sollte auch überlegen, inwiefern man auf die Privatsphäre wert legt, also ob man ein Schloss möchte, dass exklusiv für die Feierlichkeit vermietet wird und man währenddessen nicht mit normalem Besucherbetrieb zu rechnen braucht.

Helena