Home » Allgemein » Honeymoon Suite: Romantische Hotelzimmer für die Hochzeitsnacht

Honeymoon Suite: Romantische Hotelzimmer für die Hochzeitsnacht

Die Honeymoon Suite ist ein speziell für frisch verheiratete Paare eingerichtetes Zimmer, das in jedem Hotel der etwas gehobeneren Klasse anzutreffen ist. Damit soll den Eheleuten der Start in das gemeinsame Leben besonders gemütlich gestaltet werden.

Kein Hotel, das etwas auf sich hält, kommt ohne Honeymoon Suite aus – Jedenfalls nicht, wenn es sich als romantisches Reiseziel anbieten möchte. Gerade in Orten, die als beliebte Reiseziele für die Flitterwochen ausgewählt werden, sind solche besonders arrangierten Zimmer ein absolutes Muss. Dem frisch vermählten Paar verspricht das Einchecken in eine Honeymoon Suite meist nicht nur ein Aufenthalt in einem romantischen Zimmer, sondern oftmals auch einen besonderen Service, der über die üblichen Angebote des Hotels hinausgeht.

Honeymoon Suite: Start in die Flitterwochen

Ob man nun schon die Hochzeitsnacht hier verbringt oder erst einige Tage später hier in die Flitterwochen startet – die Honeymoon Suite verspricht in der Regel Romantik pur und bietet wenig Anlass, das Zimmer auch einmal zu verlassen. Manche Hotels und Pensionen übertreiben es dabei leider ein wenig, stellen riesige herzförmige Betten mit Seidendrapierungen in Zimmer mit überladenen Rosentapeten und Hunderten von Kerzenleuchtern, sodass mehr Kitsch kaum möglich ist.

Dabei reichen auch schon ein paar einzelne Rosenblätter auf dem Boden, ein paar entzündeten Kerzen und zwei Gläser mit einem prickelnden Willkommensgeschenk, um die Atmosphäre angemessen zu gestalten. In der Regel ist das junge Paar so kurz nach der Hochzeit schon von ganz allein in romantischer Stimmung, noch euphorisch von der schönen Feier im Kreise aller Verwandten und Freunde und gleichzeitig glücklich, endlich miteinander allein zu sein.

Hotelzimmer mit romantischem Flair: Die Honeymoon Suite

Trotzdem bieten viele Honeymoon Suiten besondere Ausstattungen wie einen Whirlpool, eine abgeschirmte Terrasse, Duftkerzen, romantisches Kaminfeuer, privaten Zugang zu einer Sauna, eine große Badewanne für Zwei, CDs mit Schmusemusik oder spezielle Lichtinstallationen. In manchen Etablissements mag man sogar anregende Videos finden, doch in stilvollen Hotels dürfte dies eher nicht der Fall sein.

Oftmals werden auch besondere Menüs mit aphrodisierenden Speisen angeboten, die per Zimmerservice direkt zu dem verliebten Paar geliefert werden. Wer dann immer noch zusätzliche Anregungen braucht, kann sich sicherlich mit mitgebrachten Dessous oder einem gegenseitigen Verwöhnprogramm mit Massageöl behelfen. Letztlich kann mit solch einfachen Mitteln und der schlichten Zuneigung zwischen zwei Menschen jedes Zimmer in eine waschechte Honeymoon Suite verwandelt werden.

Helena