Home » Allgemein » Paare, die nicht heiraten, sollten trotzdem einiges einkalkulieren und beachten

Paare, die nicht heiraten, sollten trotzdem einiges einkalkulieren und beachten

Im letzten Artikel bin ich schon auf den Trend der Nicht-Ehelichung eingegangen, daher heute noch ein Beitrag für all die Paare unter uns, die ihr Leben miteinander verbringen, aber trotzdem auf den Trauschein verzichten möchten.

Wie ich ja schon bereits erzählte, ist dies ein regelrechter Trend, der in den letzten Jahren immer weiter erstarkt. Und wie das mit Trends so ist, hinkt unsere allzu konservative Gesellschaft stolpernd hinterher. So richtig einzuordnen weiß sie diese Paare nämlich noch nicht, die sich dazu entscheiden, nicht einfach nur noch nicht zu heiraten, sondern einfach niemals zu heiraten. Und trotzdem bis zum ,,bis das der Tod uns scheidet“ zusammen bleiben wollen.

Viele Hochzeitsanbieter versuchen, diesen Trend jetzt aufzugreifen, indem sie auf die unwürdigen eingehen. Es gibt Berater, alternativ-Feiern und sogar die etwas abgespeckten Flitterwochen. Was aber gänzlich noch fehlt, ist unsere Gesetzgebung, denn diese sieht immer noch nicht vor, dass Menschen zwar alles haben und miteinander teilen wollen, aber das eben nicht vor Gott bezeugen möchten. Nicht einmal das Standesamt scheint sie locken zu können.

Im Grunde genommen soll das ja jeder so handhaben, wie er es für richtig hält. Jedoch sollten Paare, die ernshaft erwägen, sich die Ewigkeit zu versprechen, die sollten sich trotzdem ein paar ernsthafte Gedanken über die Gestaltung ihrer Zukunft machen.
Zum Beispiel ist die Versicherung ein schwieriges Thema. Eine Lebensversicherung sieht zumeist immer nur den verheirateten Part vor, nicht aber den Lebensgefährten. Und wenn es noch so viele gemeinsam verbrachte Jahre sind.
Das sollte man auf jeden Fall berücksichtigen und gegebenenfalls ändern.

Aber auch andere Faktoren wie Erbschaften oder Namen der Kinder sind wichtige Aspekte, die unbedingt bedacht und geplant werden sollten. Da die Gesellschaft uns in der Hinsicht nichts vorkaut, ist das eben unsere Aufgabe, dieses zu übernehmen.
Doch auch dieser Trend wird eifrig von vielen Anbietern aufgegriffen: Es gibt viele Seiten im www, die helfend und beratend auch den unkonservativen Paaren zur Seite stehen. Kein Wunder, es ist ja auch ein Trend und wie das mit diesen so ist – man möchte Geld damit verdienen.

Ganz egal, zu welcher Lebensform Sie sich entscheiden, wichtig ist doch, dass Sie Ihre Entscheidung so fällen, dass es Sie glücklich macht. Das muss nicht immer in den gesellschaftlichen Rahmen passen, es kann ihn auch gerne mal sprengen. Hauptsache Sie sind glücklich 🙂 .

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.