Home » Familienleben » PLAYMOBIL-Spende für Ronald McDonald Häuser in Deutschland

PLAYMOBIL-Spende für Ronald McDonald Häuser in Deutschland

(ddp direct) Zirndorf, 25.06.2013 – Im Rahmen der Erlanger Verbrauchertage hat PLAYMOBIL-Geschäftsführer Steffen Höpfner am Wochenende PLAYMOBIL-Spielwaren im Wert von über 14.000 Euro im Beisein von Staatsminister Joachim Herrmann an die 21 deutschen Ronald McDonald-Häuser der McDonald‘s Kinderhilfe Stiftung übergeben.

In seinem Grußwort würdigte Innenminister Herrmann dieses außerordentliche soziale Engagement des in Zirndorf ansässigen Unternehmens Brandstätter, besser bekannt als der Hersteller von PLAYMOBIL. Anders als viele andere Branchenvertreter schaffe Firmeninhaber Horst Brandstätter mit seinem original fränkischen Produkt, das international vertrieben werde, Arbeitsplätze in der Region. Damit passe die Spendenübergabe ideal zum Motto der Erlanger Verbrauchertage „original und regional“.

Steffen Höpfner, kaufmännischer Geschäftsführer, der die Spende im Namen von Firmeninhaber Horst Brandstätter überreichte, betonte, dass das PLAYMOBIL-Spielen für viele Kinder ein Rückzugsort sei, so wie die Ronald McDonald Häuser und Oasen für kranke Kinder, ihre Familien und Geschwisterkinder. Deshalb hoffe er, dass das Spielen mit Puppenhäusern, Dinos und Rittern für die Familien in einer schwierigen Zeit Entlastung, Stärkung und Ablenkung bringe.

Adrian Köstler, Vorstand der McDonald‘s Kinderhilfe, dankte im Namen der rund 5.400 Familien, die pro Jahr die 18 Ronald McDonald Häuser und drei Oasen in Deutschland nutzten, für die Spende. Alle Redner, auch der Erlanger Oberbürgermeister Dr. Siegfried Balleis, würdigten das besondere Engagement von Doris und Manfred Gehr für den Kinderbetreuungsbereich der Erlanger Verbrauchertage aber vor allem für das Ronald McDonald Haus- bzw. die Oase in der Universitätskinderklinik Erlangen.

Dafür, dass die 13 Paletten mit PLAYMOBIL-Packungen auch wohlbehalten in allen 21 Ronald McDonald Häusern ankommen, hat die Deutsche Post DHL die Verantwortung übernommen. Vertriebsdirektor Heribert Schröder betonte, dass man als global tätiges Unternehmen mit 500.000 Mitarbeitern, seine regionale Verantwortung ernst nehme.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung

Pressekontakt

Frau Judith Weingart

geobra Brandstätter GmbH & Co. KG

Brandstätterstr. 2 – 10

90513

Zirndorf

Deutschland

EMail: Judith_Weingart@playmobil.de
Website: www.playmobil.com
Telefon: 0911/96661436

Über PLAYMOBIL und die geobra Brandstätter GmbH & Co. KG

Die geobra Brandstätter GmbH & Co. KG mit Sitz im fränkischen Zirndorf bei Nürnberg ist der Hersteller von PLAYMOBIL und damit Deutschlands größter Spielzeugproduzent. Die 7,5 cm großen PLAYMOBIL-Figuren stehen im Zentrum dieses kreativen, vielfach ausgezeichneten Systemspielzeugs. Das fantasievolle Rollenspiel mit den historischen und modernen Themenwelten fasziniert Kinder und wird von Eltern und Pädagogen gleicher-maßen geschätzt. Seit 1974 wurden bereits 2,6 Milliarden PLAYMOBIL-Figuren gefertigt. Die über 30 Spielthemen werden in mehr als 80 Ländern weltweit vertrieben. Die Brandstätter-Gruppe mit Produktionsstätten in Deutschland, Malta, Spanien und Tschechien erreichte 2012 einen Gesamtumsatz von 591 Mio. Euro und beschäftigt weltweit mehr als 3.701 Mitarbeiter. Das innovative Unternehmen steht für Premium Spielzeugqualität „made in Europe“.

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.