Home » Kinder » Tipps für den Kauf eines Stillkissens

Tipps für den Kauf eines Stillkissens

Sie erwarten ein Kind, welch freudiges Ereignis! Das bisherige Leben wird völlig umgekrempelt und es gilt, sich auf viele neue Dinge einzustellen. Sie werden mit Begeisterung beginnen, Kleidung für das Baby zu kaufen. Einen Kinderwagen und eine Babyschale werden Sie ebenso benötigen. Was Sie aber keineswegs vergessen dürfen ist ein Stillkissen.

Wozu ein Stillkissen?

Wie das Wort schon ausdrückt, wird es zum Stillen des Babys benutzt. Damit haben es Sie und Ihr Kind bequem, Ihre Arme werden gestützt. Verspannungen im Hals- und Schulterbereich können so vorgebeugt werden. Im Handel sind verschiedene Längen erhältlich. Falls Sie das Kissen lediglich zum Stillen nehmen möchten, ist ein kleines mit ca. 55 cm Länge meist ausreichend. Möchten Sie das Stillkissen bereits während der Schwangerschaft zum Schlafen nutzen, sollte es schon 1,70 m bis 1,90 m lang sein. So können Sie Rücken, Bauch und Beine gut entlasten. Ein langes Stillkissen hat auch den Vorteil, dass Sie dem Nachwuchs ein behagliches Nest bauen können.

Bequeme und waschbare Stillkissen ein Muss

Hinsichtlich des Füllmaterials sind auch einige Überlegungen sinnvoll. Bequeme und waschbare Stillkissen können Sie mit Microperlen-Füllung (Polystyrol) erwerben. Dieses Material verträgt einen Schonwaschgang bei niedriger Temperatur. Allerdings gilt Styrol, das ist der Basisstoff für Polystyrol, als krebserregend. Daher sollten Sie beim Kauf auf Zertifikate und Siegel achten, um auf der sicheren Seite zu sein. Falls Sie lieber ein Naturprodukt wählen möchten, steht Ihnen eine Dinkelspelzfüllung zur Verfügung. Diese Füllung ist schwerer als die Perlenfüllung, schmiegt sich aber besser an den Körper an und lässt sich auch dauerhaft besser formen. Nachteilig ist hier, dass Kissen mit Dinkelfüllung nicht waschbar sind. Manche Stillkissen sind auch mit Wollkügelchen gefüllt, welche aber nur langsam trocknen. In jedem Fall aber kann der Stillkissenbezug gewaschen werden.

Die Qual der Wahl beim Stillkissenbezug

Nun gilt es, einen schönen Stillkissenbezug finden. Meist sind Stillbezüge aus Baumwolle und stehen in verschiedenen Designs zur Auswahl. Hinsichtlich der Länge des Kissens werden Sie sich vielleicht schon entschieden haben. Vorsichtig sollten Sie jedoch bei der Auswahl der Kissenfüllung sein. Sollten Sie unter Allergien leiden, so ist eine Polystyrolfüllung der Dinkelspelzfüllung vorzuziehen.

Bildrecht: Köpenicker – Fotolia.com

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.