Home » Kinder » Wie erkenne ich Talente?

Wie erkenne ich Talente?

Kind mit Geige, Foto: © xavier gallego morell - Fotolia.com

Kind mit Geige, Foto: © xavier gallego morell - Fotolia.com

Talente, das ist zumindest die Meinung von Wissenschaftlern, sind eine Mischung aus genetisch bedingten Anlagen und den Einflüssen durch die Umwelt. Doch was welche Rolle, bei der Verteilung von Talent spielt, das wissen auch die Experten nicht. Talente sind sehr komplex, denn die Gene, die Entwicklung im Mutterleib und die Lebensbedingungen beeinflussen sich gegenseitig.

Die ersten Talente durch Angebote aus der Umgebung

Kinder entdecken ihre Talente in den Bereichen zuerst, die ihnen von ihrer unmittelbaren Umgebung angeboten werden. Wenn zum Beispiel beide Eltern Musiker sind und zu Hause ein Klavier oder ein Flügel steht, dann wird auch das Kind früh damit beginnen, sich mit Musik zu beschäftigen. Sind die Eltern Maler oder bildende Künstler, dann wird auch ein Kind schnell zu Farben und Pinsel greifen.

Angeborene Talente

Aber Talent und Begabung können auch wie aus dem Nichts kommen. Auf einmal fällt der Musiklehrerin in der Schule auf, dass das Kind mühelos musikalische Zusammenhänge begreift und ohne Probleme ein Instrument spielen lernt. Auch wenn beide Elternteile keine Musiker sind, dann kann das Kind doch musikalisch begabt sein. Viele Begabungen überspringen eine oder sogar mehrere Generationen. Das gilt aber nicht nur für den künstlerischen Bereich, auch eine Begabung für Naturwissenschaften wie Physik oder Chemie ist in den meisten Fällen angeboren.

Hier können Sie mehr zum Thema Talente lesen:


Kinder die sich schon im jungen Alter gerne bewegen und sportlich betätigen, können später begabte Sportler werden, wenn ihr Talent früh genug gefördert wird. Sind Eltern der Meinung, dass ihr Kind in die eine oder andere Richtung ein Talent zeigt, dann sollten sie sich nach Möglichkeit den Rat eines Experten einholen. Ist das Kind wirklich musikalisch, kann das ein erfahrener Musikpädagoge sehr schnell feststellen und den Eltern auch Tipps geben, wie sie das Talent ihres Kindes optimal fördern können, ohne das dabei das Kind selbst überfordert wird.
Denn auch wenn ein Kind hochbegabt ist, bleibt es immer noch ein Kind und sollte sich auch austoben dürfen. Talent hat auch immer etwas mit Freude an der Sache zu tun und nicht nur mit Pflicht. Wenn der angehende Musiker gerne Fußball spielt, dann sollte das auch in Ordnung sein.

Talente erkennen

Wer die Talente seiner Kinder erkennen will, der muss sie nur genau beim Spielen beobachten. Was macht das Kind besonders gern? Was möchte es gerne einmal ausprobieren oder womit beschäftigt es sich lange und konzentriert? Nur so erfahren und erkennen Eltern, ob ihr Kind wirklich ein besonders Talent hat.
Wichtig ist es außerdem zu erfahren, ob das Kind etwas aus eigenem Antrieb tut und an einer Sache freiwillig dran bleibt, oder ob man es in eine bestimmte Richtung lenken muss. Sicher ist es richtig, wenn man Kinder in eine bestimmte Bahn lenkt, aber zu viel Ehrgeiz der Eltern schadet in der Regel dem Kind und es verliert am Ende jedes Interesse an einer Sache. Der Maßstab sollte dabei aber immer auf die Interessen und auch auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmt sein, das Kind muss sich wohlfühlen bei dem was es tut.

Denn nur wenn ein Kind etwas wirklich gern macht, dann hat es auch Chancen, richtig gut darin zu werden.

Hier können Sie mehr zum Thema Talente lesen:


Helena