Home » Familienleben » „Zeitreise memory®“ bringt Generationen ins Gespräch

„Zeitreise memory®“ bringt Generationen ins Gespräch

Kinderspiel / Klassiker

(ddp direct) Design gestern und heute: Das „Zeitreise memory®“ von Ravensburger zeigt 36 Alltagsgegenstände, wie sie vor etwa 50 Jahren aussahen und wie man sie heute kennt. Dieser Spielklassiker bringt Jung und Alt ins Gespräch und trainiert die grauen Zellen.

Telefon, Dreirad, Schulranzen – alles hat eine Geschichte, die Großeltern oder Eltern ihrem Nachwuchs gerne erzählen, etwa wenn sie dieses memory® spielen. Die Regeln sind einfach: immer zwei Kärtchen aufdecken und sich den Lageplatz der Motive merken. Wer zum Schluss die meisten Paare hat, gewinnt. Bei dieser Variante gehören zu einem Set – statt zwei identischen Motiven – ein Foto aus der Vergangenheit und eines aus der Gegenwart. Die Hälfte der 72 Bildkarten zeigt moderne Dinge des täglichen Gebrauchs wie ein Bügeleisen, Inline-Skates oder einen Rucksack. Die passenden Karten enthüllen Historisches: Sie zeigen diese Gegenstände im Look der späten 1950er. So wird aus dem Notebook die gute alte Schreibmaschine und das Telefon von 1959 hat – schon fast vergessen – eine Wählscheibe.

Mit dem Zeitreise memory® erfahren Kinder, dass ihr moderner Cityroller mal ganz anders ausgesehen hat und dass Filme früher auf Rollen gewickelt waren. Dann hören Kinder gerne zu, wenn Mama oder Opa von früher erzählen. Damit ist das Zeitreise memory® ein Klassiker für alle Altersstufen.

Mehr Informationen finden Sie unter www.ravensburger.de

Shortlink zu dieser Pressemitteilung

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung

Pressekontakt

Frau Michaela Magin

Ravensburger Spieleverlag GmbH

Robert-Bosch-Str. 1

88214

Ravensburg

Deutschland

EMail: michaela.magin@ravensburger.de
Website: www.ravensburger.de
Telefon: 0751 – 86 1020
Fax: 0751 – 86 1657

Ravensburger

Ravensburger ist führender Anbieter von Puzzles, Spielen und Beschäftigungsprodukten in Europa und einer der führenden Anbieter von Kinder- und Jugendbüchern im deutschsprachigen Raum. Das blaue Dreieck zählt zu den renommiertesten Markenzeichen in Deutschland. Das Programm umfasst rund 8.000 verschiedene Produkte (inkl. aller landesspezifischer Ausgaben), die weltweit verkauft und zu 90 % selbst gefertigt werden. 1.667 Mitarbeiter erwirtschafteten 2012 einen Umsatz von 330 Millionen Euro.

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.