Home » Kinder » Bestens gerüstet für den ersten Schultag

Bestens gerüstet für den ersten Schultag

Bestens gerüstet für den ersten SchultagOhne Nervosität ist der erste Schultag für ein Kind wohl kaum möglich. Den Eltern geht es dabei meistens sogar sehr ähnlich, denn sie müssen lernen ein Stück los zu lassen. Trotz aller Aufregung, kehrt in den neuen Schulalltag auch sehr viel neue Freude ein. Damit der nervöse Blick des Kindes schnell wieder einem Lächeln weicht, ist lediglich ein wenig Vorbereitung am Anfang erforderlich.

Wenn ein neuer Lebensabschnitt eingeläutet wird

Fast jedes Kind freut sich darauf, zur Schule gehen zu dürfen. Neue Freunde können gefunden und neue Fähigkeiten können erlernt werden. Zudem wird jedem Kind auch ein Stück mehr Verantwortung übertragen. Damit die Eingewöhnung in den neuen Lebensabschnitt dabei so leicht wie möglich für das Kind verläuft, darf neben der ersehnten Schultüte auch ein gut ausgestatteter Schulranzen nicht fehlen. Hefte, ein Etui mitsamt Schreiblernfüller für die Schule von Beginn an dabei zu haben, kann in keinem Falle schaden. Oft werden diese Utensilien am ersten Schultag kaum gebraucht. Dieser Tag dient eher dem ersten kennenlernen. Aber auch dann kann das richtige Etui schnell ein gutes Gesprächsthema zum Freunde finden sein.

Sicherheit von Anfang an

Je nachdem wie weit die neue Grundschule entfernt ist, werden Kinder oft noch von den Eltern gebracht, manchmal allerdings machen sie sich bereits auch allein auf den Weg. So aufmerksam das eigene Kind dabei vielleicht auch sein mag, zusätzliche Sicherheit durch Reflektoren ist immer zu empfehlen. Jacken und Schulranzen die das Licht von Scheinwerfern und anderen Lichtquellen gut zurückwerfen gibt es in mindestens ebenso vielen erdenklichen Ausführungen wie den Schreiblernfüller. Für diese zusätzliche Sicherheit ist leicht gesorgt und daher sollte sie auch genutzt werden. Eltern können Kinder etwas beruhigter von dannen ziehen lassen und Kinder werden damit in keinster Weise in ihrer neuen Freiheit eingeschränkt.

Vorbereitung lohnt sich

Die Vorbereitung auf den ersten Schultag ist nicht gerade ein riesiger Aufwand der betrieben werden muss. Hauptaufgabe sollte es sein, dem Kind unnötige Sorgen und Ängste zu nehmen. Die Auswahl ist groß. Das Kind bei der Wahl der passenden Ausstattung mit einzubeziehen kann zusätzlich für etwas mehr Selbstbewusstsein sorgen. Einem guten ersten Schultag steht so nichts mehr im Weg.

 

Bild: Martin Pohner – Fotolia

Helena