Home » Kinder » Entspannt durch die Schwangerschaft: Wellness-Tipps für werdende Mamas

Entspannt durch die Schwangerschaft: Wellness-Tipps für werdende Mamas

Entspannt durch die Schwangerschaft: Wellness-Tipps für werdende Mamas Die Schwangerschaft ist für jede Frau eine aufregende Zeit – sie geht sowohl mit Unsicherheit und Ängsten als auch mit Vorfreude und Glücksgefühlen einher. Umso wichtiger ist es daher, Körper und Geist in den Monaten vor der Geburt etwas Gutes zu tun. Die besten Wellness-Tipps für werdende Mütter lesen Sie hier.


Entspannende Bäder

Ein Vollbad wirkt Stress und Anspannungen entgegen und ist auch für die Haut eine Wohltat – sofern die richtigen Badezusätze ausgewählt werden. Viele schwangere Frauen leiden unter Juckreiz auf der gespannten Haut des Bauchs. Hier hilft ein Bad, dem etwas Salz aus dem Toten Meer hinzugefügt wurde. Damit die Haut schön zart und geschmeidig wird, kann auch ein Becher Sahne, der mit zwei Teelöffeln Mandelöl aus der Apotheke verrührt wurde, dem Badewasser beigemischt werden. Schwangere dürfen ruhig regelmäßig ein Bad nehmen, sie sollten jedoch die Badetemperatur genau im Auge behalten: Die Obergrenze von 37 Grad sollte nicht überschritten werden. Auch die Badedauer sollte bei höchstens 20 Minuten liegen.

Pausen vom Alltag sind wichtig

Nach dem Bad gibt es nichts Schöneres, als sich auf dem Sofa oder im Bett einzukuscheln und ein gutes Buch zu lesen. Nützliche Buchtipps finden Sie auf http://www.hoerzu.de/unterhaltung/buch. Werdende Mütter sollten sich diese Ruhephasen ohne schlechtes Gewissen gönnen: Die Schwangerschaft ist eine große körperliche Belastung; jede Pause vom stressigen Alltag wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus und macht fit für die anstrengende Geburt. Viele Menschen entspannen am liebsten in der Sauna – Schwangere sollten jedoch vorher unbedingt mit ihrem Arzt sprechen, da jeder Saunagang eine Herausforderung für den Kreislauf ist. Auf maßvolle sportliche Betätigung müssen werdende Mütter jedoch nicht verzichten. Insbesondere Schwimmen ist eine sehr gute Schwangerschaftsgymnastik. In vielen Hallenbädern werden Kurse für Schwangerschaftsschwimmen angeboten, die sich positiv auf den Körper auswirken und zugleich die Kontaktaufnahme zu anderen schwangeren Frauen ermöglichen.

Entspannung ist gut für Mutter und Kind

Frauen sollten während der Schwangerschaft jede Gelegenheit nutzen, um Körper und Seele zu entspannen: Das spendet Kraft und sorgt für innere Ausgeglichenheit. So können werdende Mamas der Geburt gelassen entgegensehen und sich ganz der Vorfreude auf das neue Familienmitglied hingeben.

Fotoquelle: D.aniel – Fotolia

Helena